In der Friedenskirche wird aufgetischt

In der Friedenskirche wird aufgetischt?

Was soll das denn heißen? Zurecht gefragt.

Eine spannende Kooperation unserer Friedenskirche mit dem Arbeiter Samariter Bund und der Hamburger Tafel findet am morgigen Donnerstag ihren Start.
Der ASB veranstaltet schon seit Längerem einmal wöchentlich mit den Hamburger Tafeln eine Essensausgabe an bedürftige Menschen.

Nun mussten die Initiator*innen sich nach einem neuen geeigneten Standort umschauen und ab sofort wird also immer donnerstags im Turmraum - und im Sommer sicher auch rund um die Friedenskirche - "aufgetischt". So hatten wir uns das alle vorgestellt - nunmehr müssen wir geänderten Voraussetzungen aufgrund der aktuellen Situation stellen und die Modalitäten anpassen! Die Essenausgabe kann glücklicherweise starten, was ja unter den neuen Umständen ganz besonders zu begrüßen ist, allerdings kann die Gemeinde aus vorsorglichen Motiven die Räume unserer Kirche nicht öffnen. Somit wird ab sofort vor unserer Friedenskirche "aufgetischt“.

Man kann sich darauf freuen, "neue" Menschen bei uns im Gemeindeleben zu begrüßen - sowohl auf der Seite der Gäste und Begünstigten dieser tollen Einrichtung als auch auf der Seite der ausführenden haupt- wie ehrenamtlich Mitarbeitenden. Wir alle von Kirchengemeinderat und Hauptamtlichenteam hoffen sehr darauf, dass diese Möglichkeiten in nicht allzu ferner Zeit offenstehen.

Wer kann schon absehen, was daraus erwächst - daher dann bitte recht bald wieder: Kontakt ausdrücklich erwünscht! Solidarity statt charity - Es werden an dieser Stelle bald erste Eindrücke und Erfahrungen folgen.

Für Rückfragen steht Pastor Dr. Berndt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

In der Friedenskirche wird aufgetischt … So geiht dat!
Bleibt und bleiben Sie bitte gesund.

 

Links:
Hamburger Tafel
ASB

Login