Rassismuskritische Theologie - Chancen und Herausforderungen

Am 23 November 2022 18:00 bis 21:00
Ort: sonstiges


Weil alle Menschen als Ebenbilder Gottes geschaffen wurden, ist Rassismus in theologischer Perspektive Sünde. Gleichzeitig sind Theologie und Kirche Räume, in denen Machtverhältnisse und Ideologien der Ungleichheit reproduziert werden. Im deutschsprachigen Raum hat sich eine rassismuskritische Theologie bisher nicht etabliert. Der Vortrag möchte Impulse der Rassismuskritik für die Theologie fruchtbar machen und zur Reflexion anregen, wie Kirche ein „safer space“ für von Rassismus betroffene Menschen sein kann.
Referentin: Nathalie Eleyth, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Black Lives Matter. Postkolonialistische Perspektiven entwickeln“ statt.

Leitung

Pastorin Joy Devakani Hoppe, Ökumenische Arbeitsstelle Weitblick des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein,
Pastorin Daniela Konrädi, Kirchengemeinde St. Michael Hamburg-Bergedorf,
Irene Pabst, Frauenwerk der Nordkirche,
Pastorin Dr. Michaela Will, Ev. Frauenwerk Hamburg-West/Südholstein

Ort: Zoom-Videokonferenz
Veranstalterin: Frauenwerk der Nordkirche
Unterstützt von: Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche, Arbeitsstelle Ökumene – Interkulturelle Kirche, Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost, Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

Anmeldung

www.frauenwerk-nordkirche.de/buchen
Download Flyer: Black Lives Matter

Login