kirche der stille

  • Home
  • Kirche der Stille

Über die Kirche der Stille

Willkommen in der Kirche der Stille

Ein Ort für Stille und Meditation

Mit der Kirche der Stille hat die Kirchengemeinde einen einzigartigen Ort geschaffen, der auf die Sehnsucht und das Bedürfnis vieler Menschen eingeht, in Stille und Unmittelbarkeit, die Nähe Gottes und die Nähe zu sich selbst zu finden.

Weiterlesen

Pastor*innen Kirche der Stille

Pastorin Irmgard Nauck

Wer sind Sie?
Irmgard Nauck, Irmgard, geb. 1957, 3 erwachsene Kinder.

Was tun Sie als Pastorin in der Kirchengemeinde Altona-Ost?
Seit 1995 Jahren Pastorin in der Gemeinde, seit 2009 äußere und innere Gestaltung der Arbeit in der Kirche der Stille, Amtshandlungen in meinem Bezirk, Vorsitz im Finanzausschuss, Begleitung von zwei Kirchenasylen.

Weiterlesen

Registerdispositionen der Orgel - Kirche der Stille

Konzerte

Alle Konzerte bringen in unterschiedlicher Weise Stille zu Gehör.
Bei den Konzerten sitzen wir für gewöhnlich auf Stühlen, wer mag, kann auch auf einem Sitzkissen sitzen.
Die Kirche ist nur mit Socken zu betreten, diese stellen wir Ihnen im Eingangsbereich zur Verfügung.

Aktuelle Konzertdaten finden Sie hier

Atempause vor dem Abend

Jeden Montag bis Freitag, 18.00 – 18.30 Uhr

  • innehalten von der Aktivität des Tages
  • mich vor Gott hinhalten
  • dem Atemfluss folgen und in der Stille sitzen
  • achtsam um die Mitte gehen
  • mit Segen in den Abend gehen

Offene Kirche

Die Kirche der Stille ist montags bis freitags von 12.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

kuesterin trixi dora

Beatrix Ribbert-Dora und das ehrenamtliche Hüter*innen-Team erwarten Sie.

Telefon: 040-38 39 86
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Orgel Kirche der Stille

Kirche der Stille

Die Orgel der “Kirche der Stille” ist mit der Geschichte von Frauen im damals noch preußischen Altona verbunden. Kirche und Orgel wurden von Helene Donner gestiftet, der Vorsitzenden des “Vaterländischen Frauenvereins I” in Altona, einem der drei Altonaer Zweigvereine. 1882 ließ sie in der Allee in Altona ein Heim und eine Ausbildungsstätte für Krankenschwestern bauen: das Helenenstift. Im Jahr 1894 wurde der Bau von Kirche und Orgel abgeschlossen.

Die romantische Orgel von 1894 ist das einzig bekannte Exemplar des Hamburger Orgelbauers Christian Wolfsteller. Der neugotische Orgelprospekt ist das einzige noch erhaltene Holzteil der ursprünglichen Inneneinrichtung der Kirche. Die Orgel wurde 1902, 1947 und 1960 nach den jeweiligen Moden umgebaut. Im Jahr 2000 wurde der Originalzustand wieder hergestellt. Die Renovierung wurde von der Agnes-Gräfe Stiftung, dem Denkmalschutzamt Hamburg, dem Nordelbischen Kirchenamt in Kiel und mit großzügigen Spenden der Gemeinde finanziert.

Forum Spiritualität

In regelmäßigen Abständen findet das Forum Spiritualität in der Kirche der Stille statt. Fachreferenten und -referentinnen halten zu spirituellen Themen Vorträge, die in einem anschließenden Austausch münden.

Das Forum Spiritualität bietet Raum:

  • über Erfahrungen mit Meditation und Stillem Sitzen zu reflektieren
  • Meditationswege der verschiedenen Religionen kennen zu lernen
  • über spezielle Themen und Fragen der Spiritualität ins Gespräch zu kommen

Weitere Termine finden Sie hier.

Singen

An jedem  2. Sonntag 15.00 – 17.00 Uhr (außer im August)

  • Lieder des Herzens zum Mitsingen

Wir singen einfache Lieder miteinander: Herzenslieder, Taizélieder, Mantren und mehrstimmige Harmonic Temple-Gesänge.

Begleitung: Raaja Hakim Fischer, Musiker und Chorleiter

Spende erbeten!

Weitere Termine finden Sie hier

Login